• Osteopathie

    Osteopathie

Was ist Osteopathie und wie wirkt sie?

Das Prinzip der Osteopathie wurde vor ca. 120 Jahren von dem amerikanischen Arzt Dr. Andrew Taylor Still (1828-1917) begründet und wird seither ständig weiter entwickelt. In den USA ist die Osteopathie neben der so genannten Schulmedizin längst gleichberechtigt und fest etabliert in der medizinischen Versorgung der Bevölkerung.

So wird häufig unmittelbar nach der Geburt eines Kindes dieses osteopathisch untersucht, um mögliche Dysfunktionen, die während des Geburtsvorganges entstehen können, sofort zu behandeln. „Leben ist Bewegung“. Wo Stagnation herrscht, entstehen Erkrankungen! Die Osteopathie beruht ausschließlich auf genauester Kenntnis von anatomischen Strukturen und physiologischer Funktionsweise des menschlichen Körpers. Wichtig ist hier auch die Kenntnis der embryologischen Entwicklung des Menschen.

Ziel der Osteopathie ist es Bewegungs- und Funktionseinschränkungen zu finden und zu beseitigen. Ein Osteopath arbeitet fast ausschließlich mit seinen Händen. Jeder Patient wird als Individuum wahrgenommen und muss in seiner Gesamtheit behandelt werden. Da alle Strukturen des menschlichen Körpers direkt oder indirekt über Faszien miteinander verbunden sind, macht es keinen Sinn z.B. nur die schmerzhaften Bereiche zu behandeln, weil die Schmerzursache möglicherweise in einer ganz anderen Körperregion zu finden ist.

Ein Beispiel sind die Schmerzen im Kreuzbereich, die auf eine schon länger zurückliegende Verstauchung eines Knöchels zurückzuführen sind. In diesem Fall müssten zunächst die Funktionsstörungen im Knöchel behandelt werden, weil diese die Ursache der Beschwerden im Rückenbereich sind.

Wobei kann Osteopathie helfen?



Innere Medizin

Innere Medizin

Reizdarmsyndrom, innere Vernarbungsstörungen nach Operationen, Verdauungsbeschwerden (Durchfälle, Obstipation, geblähter Bauch), funktionelle Herzbeschwerden, Leber- und Gallenblasenbeschwerden, Lungenerkrankungen, Atembeschwerden, venöse und lymphatische Erkrankungen, funktionell bedingter hoher Blutdruck, Schilddrüsendysfunktionen


Orthopädie

Orthopädie

Beschwerden des Bewegungsapparates (Gelenkschmerzen, Rücken- und Nacken- Schulter-Schmerzen, akute und chronische Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen, Schleudertraumata, schmerzhafte muskuläre Verspannungen u.v.a.), nach Unfällen und Verletzungen


Gynäkologie

Gynäkologie

Menstruations- und Schwangerschaftsbeschwerden, Betreuung während und nach der Schwangerschaft, unerfüllter Kinderwunsch, Gebärmuttersenkung, Wechseljahrsbeschwerden


Urologie

Urologie

Häufiges nächtliches Wasserlassen, Harninkontinenz, ständiger Harndrang, Blasenentleerungsstörungen, Prostatitis


Kinderheilkunde

Kinderheilkunde

Verdauungsstörungen, Blähungen, häufiges Erbrechen, Reflux, Probleme beim Stillen, Schädelverformungen durch die Geburt, Schiefhals, Skoliose, Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen


Hals-Nasen-Ohren

Hals-Nasen-Ohren

Schwindel, akuter (!) Tinnitus, häufige Nasennebenhöhlenentzündungen, häufige Mittelohrentzündungen


Mund-Kiefer-Orthopädie

Mund-Kiefer-Orthopädie

Zahnfehlstellungen im Kindesalter, Kiefergelenksprobleme wie Fehlbiss, Zähneknirschen


Osteopathie im Sport

Osteopathie im Sport

Im Leistungssport und auch bei ambitionierten Freizeitsportlern setzt sich die Osteopathie immer mehr durch. Osteopathen gehören inzwischen zum festen Betreuerstab namhafter Fußballvereine. Der Schwerpunkt liegt hier in der Verletzungsprophylaxe bei wiederkehrenden muskulären Verletzungen, bei der Beseitigung faszialer Verspannungen und muskulärer Dysbalancen und bei der Unterstützung der Heilung nach Verletzungen, um den Zeitraum der Rekonvaleszenz möglichst kurz zu halten.

Allgemein kann die Osteopathie bei fast allen gesundheitlichen Problemen als Primär- oder wenn schulmedizinische Behandlung unbedingt erforderlich- als Begleittherapie eingesetzt werden. Bitte beachten Sie, dass es sich hier um Anwendungsbeispiele handelt, die in keinem Fall ein Heilversprechen bedeuten.

Sofortkontakt

Osteopathie Dr. med. Markus Hille
Marktstraße 21
89335 Ichenhausen bei Ulm / Neu-Ulm
+49 (0) 8223 966070
info@klassische-osteopathie-drhille.de
Sprechstundenzeiten
Mo-Fr 08.00 - 12.00, Mo + Do 16.00 - 18.00
sowie nach Vereinbarung